Big Beautiful Buildings - Auftaktveranstaltung

09.04.2018
Big Beautiful Buildings, MIR Musiktheater im Revier, Gelsenkirchen, Fotografie: Bussenius & Reinicke, ON.ARCHITECTURE
Big Beautiful Buildings, MIR Musiktheater im Revier mit BBB-Label, Gelsenkirchen, Fotograf: Sebastian BeckerBig Beautiful Buildings, MIR Musiktheater im Revier mit BBB-Label, Gelsenkirchen, Fotograf: Sebastian BeckerBig Beautiful Buildings, Ruhr-Universität Bochum (RUB), Bochum, Fotografin: Mia TrautmannBig Beautiful Buildings, Ruhr-Universität Bochum (RUB), Bochum, Fotografin: Mia TrautmannBig Beautiful Buildings, Buschmühle im Westfalenpark, Dortmund, Fotografin: Magdalena GruberBig Beautiful Buildings, Florianturm im Westfalenpark, Dortmund, Fotografin: Magdalena GruberBig Beautiful Buildings ForumCity, Mülheim, Fotograf: Christian Huhn

In keiner Zeit wurde in Deutschland mehr gebaut als in den Wirtschaftswunderjahren. Der Geist der 1950er bis 1970er Jahre war geprägt vom Aufbruch in eine bessere Zukunft. Die Architektur und der Städtebau dieser Boomjahre erzählen von politischem Wandel und sozialen Utopien, von Experimentierfreude und Innovationsgeist. Überall entstanden neue Schulen, Universitäten und Rathäuser, Kirchen, Kaufhäuser und Wohnsiedlungen.

Im Europäischen Kulturerbejahr 2018 wird dieses bauliche Erbe nun in ein neues Licht gerückt. „Big Beautiful Buldings. Als die Zukunft gebaut wurde“, ein gemeinsames Projekt von StadtBauKultur NRW und der TU Dortmund (Fachgebiet Städtebau, Stadtgestaltung und Bauleitplanung), lädt dazu ein, große und kleine, bekannte und unbekannte, auffällige und unscheinbare Gebäude wieder oder auch ganz neu zu entdecken.

Besucht werden können Exkursionen, Vorträge, Kunstprojekte und viele andere Veranstaltungen an außergewöhnlichen Orten. Alle Angebote finden Sie in unserem Online-Kalender. Zudem vernetzt das Projekt Big Beautiful Buildings Fachleute im In- und Ausland, um Wissen und Erfahrungen auszutauschen.

Die zur Verfügung gestellten Pressebilder sind ausschließlich im Zusammenhang mit einer aktuellen medialen Berichterstattung zu genannten Projekten zu verwenden. Bei Verwendung sind der Urheber des Werks und die bereitgestellten Quellenangaben vollständig zu nennen.

big beautiful buildings

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärung