Ausgezeichnet! Lehmbruck Museum am 12.07.2018

12.07.2018

Eingebettet in das Grün des Kant-Parks liegt seit 1964 das Wilhelm-Lehmbruck-Museum, das seinen Namen dem aus dem Duisburger Stadtteil Meiderich stammenden Bildhauer verdankt. Als Sammlung für moderne Kunst mit Schwerpunkt auf Skulpturen des 20. Jahrhunderts wurde es ab 1956 im Auftrag des Stadt konzipiert. Den Auftrag erhielt Lehmbrucks Sohn Manfred, ein damals in Stuttgart ansässiger Architekt, der den Bau in drei Abschnitten – entsprechend den verschiedenen Funktionen des Museums – realisierte.

The provided press images are to be used exclusively in connection with a current media coverage of the named projects. When used, the author of the work and the sources provided must be mentioned in full.

big beautiful buildings

In order to optimize our website for you and to be able to continuously improve it, we use cookies. By continuing to use the website, you agree to the use of cookies. For more information about cookies, please visit ourPrivacy Policy